Kai Löffelbein

Common Dreams

2020 | Fotografie
Zum Werk

China bricht immer wieder seine Rekorde - technisch und wirtschaftlich sowieso. Moderne überrollt Tradition. China galt lange als Werkbank der Welt. Kein anderes Land exportiert mehr Waren als die Volksrepublik. Jede zweite Digitalkamera, jedes dritte Handy und jede vierte Waschmaschine weltweit werden in China produziert. Mehrere Millionen Wanderarbeiter produzieren täglich unzählige Produkte, die vor allem auch für den amerikanischen und europäischen Markt bestimmt sind. Auch wenn China nicht mehr als klassisches Niedriglohnland gilt, lassen auch weiterhin fast alle westlichen Globalplayer ihre Waren billig in China produzieren.

Seit 2014 arbeitet ich an dem dem Buchprojekt  'Common Dreams'. Das Projekt setzt sich mit dem sozialen und ökonomischen Wandel Chinas auseinander und richtet den Fokus dabei auf Chinas Wanderarbeiter, ihre Arbeits- und Lebensrealität, ihre Sorgen und Träume.

common dreams
common dreams
common dreams
common dreams
common dreams
common dreams
common dreams
common dreams
common dreams
common dreams
  • Kai Löffelbein
    Kai Löffelbein, geboren 1981 in Siegen, studierte Politikwissenschaft in Berlin und später Fotografie in Hannover. Er arbeitet bevorzugt an fotografischen eigeninitiierten Langzeitprojekten. Für seine Projekte bereiste er verschiedenste Länder in...