freier Korrespondent

Arndt Peltner

Arndt Peltner

Arndt Peltner (geboren 1968 in Würzburg) berichtet seit 2008 von Reisen in Krisen- und Konfliktgegenden wie Somalia, Niger, Tschad oder der Demokratischen Republik Kongo. 2012 erhielt er den Marler Medienpreis von Amnesty International, 2016 den Journalistenpreis der Stiftung Deutsche Weltbevölkerung. Zurzeit wohnt er in Oakland, USA, und ist freier Korrespondent u.a. für SWR, Deutschlandfunk Kultur, SRF und die Nürnberger Zeitung. Ferner ist er Produzent und Moderator von „Radio Goethe“, einer vom deutschen Generalkonsulat San Francisco und vom Goethe-Institut unterstützten Hörfunk-Sendung, die mittlerweile von über 40 Radiosendern vor allem in den USA und Kanada, aber auch in Osteuropa und Namibia ausgestrahlt wird. Für herausragende kulturelle Arbeit im Ausland wurde Peltner das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.