freie Autorin

Annette Hug

Annette Hug (c) Florian Bachmann

Annette Hug, geboren 1970 in der Schweiz, hat in Zürich und Manila Geschichte und  Women and Development Studies studiert. Nach Tätigkeiten als Dozentin und Gewerkschaftssekretärin lebt sie heute als freie Autorin in Zürich. Ihr dritter Roman,  Wilhelm Tell in Manila , wurde 2017 mit einem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet. Seit 2018 sind längere Reprtagen über den sogenannten Drogen krieg auf den Philippinen und über längere Aufenthalte in Shanghai und Seoul erschienen.