Jetzt bewerben

Jetzt bewerben!

Wir fördern internationale Rechercheaufenthalte von Autoren, Filmemachern und Fotografen (m/w/d), die in ihren Werken relevante gesellschaftliche Themen aufgreifen und sich differenziert mit anderen Ländern und Kulturen auseinandersetzen wollen. Weitere Informationen finden Sie hier:

FAQs

Wenn Sie an einem neuen Projekt arbeiten und auf Recherchereise gehen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bis zum 31. Oktober 2019 können Sie sich online für die aktuelle Ausschreibung bewerben:

Online Bewerbungsportal

 

X
Reiseleiterin

Elke Bredereck

Autorenduo Uta Ackermann und Elke Bredereck

Elke Bredereck, geboren in Halle/Saale, hat Russistik in Berlin und Moskau studiert. Nach dem Studium war sie mit einem Stipendium der Robert Bosch Stiftung auf den Spuren der jüdischen Minderheit in Litauen und Russland. Aus den Interviews ging das Buch „Menschen jüdischer Herkunft“ (2004) hervor. Sie hat vier Jahre in der Ukraine gelebt und in ihrem ersten Radio-Feature „Fünf Frauen in Odessa“ (DLF 2011) porträtiert. Elke Bredereck arbeitet als Reiseleiterin und ist oft im Kaukasus unterwegs. Seit 2008 beschäftigt sie sich intensiv mit Tschetschenien.

Veröffentlichungen
Deutsch
| Hörfunk
Uta Ackermann , Elke Bredereck

Damit mir niemand ins Herz spuckt