Autorin

Uta Ackermann

Autorenduo Uta Ackermann und Elke Bredereck

Uta Ackermann, geboren in Dresden, hat in Leipzig, Leningrad und Paris studiert und über den Dichter René Char promoviert. Seitdem arbeitet sie als Autorin vor allem von Hörspielen („Ich bin doch Cheops“, WDR, 2008; „Lenin und der liebe Gott sind meine besten Freunde“, HR 2009; „Supermarkt“ rbb, 2011; „Eine Reise nach Pompeji“, HR 2012) und übersetzt aus dem Französischen und Russischen. Zum Thema Tschetschenien hat sie zwei Hörspiele geschrieben: „Das Blut der Distel“, DRK, 1998 und „Das Rauschen von Nußbaumblättern im Ohr“, SR 2004.

Veröffentlichungen
Deutsch
| Hörfunk
Uta Ackermann , Elke Bredereck

Damit mir niemand ins Herz spuckt