freier Editor und Filmemacher

Markus Schmidt

Markus Schmidt

Markus Schmidt (geboren 1967 in Speyer) arbeitete zunächst als Filmvorführer und Editorassistent in Karlsruhe und München, 1993-2001 studierte er Schnitt/Montage an der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg. Während dieser Zeit arbeitete er an zahlreichen Spiel- und Dokumentarfilmen mit, darunter der Reportage „Volles Rohr“ (ARD 1997, Co-Regisseur Sebastian Winkels). Seither arbeitet er als freier Filmemacher und Editor. 2002 eröffnete er ein eigenes Schnittstudio. Schmidt arbeitete u. a. als Editor an dem vielfach ausgezeichneten Film „The Cleaners“ (2018) mit. Sein jüngster Dokumentarfilm „The Last Catch“ (2012) wurde 2013 mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. dem CinemAmbiente Award in Turin und dem NaturVision Preis in Ludwigsburg. Markus Schmidt lebt in Berlin.