Autor

Saša Stanišic

Autorenfoto Saša Stanišic

Saša Stanišic wurde 1978 in der kleinen Stadt Višegrad im Osten Bosniens geboren. Infolge des Krieges floh er 1992 mit seiner Familie nach Süddeutschland. In Heidelberg studierte er Deutsch als Fremdsprache und slawische Philologie. Nach einem Lehraufenthalt in den USA absolvierte er ein Zweitstudium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.

Seit 2001 veröffentlicht Stanišic auf Deutsch. Sein Debütroman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis, wurde 2007 mit dem Förderpreis des Bremer Literaturpreises ausgezeichnet und wird derzeit in viele Sprachen übersetzt. Vom Bayerischen Rundfunk wurde das Werk als Hörspiel adaptiert, das für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert wurde. 2008 erhielt Saša Stanišic den Adelbert-von-Chamisso-Preis.

Stipendienaufenthalte führten ihn u.a. in die Villa Waldberta bei München, ins Künstlerhaus Ahrenshoop in Mecklenburg-Vorpommern und als Stadtschreiber nach Graz; durch ein Max-Kade-Stipendium nahm er am International Writing Program der University of Iowa teil.

Veröffentlichungen
Deutsch
| Buch
Saša Stanišic

Wie der Soldat das Grammofon repariert