Schriftstellerin

Ursula Krechel

Ursula Krechel (c) gezett

Ursula Krechel (*1947 in Trier) studierte Gemanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte. Danach war sie Theaterdramaturgin. Seit den achtziger Jahren hat Ursula Krechel vielfach gelehrt, sie war Gastprofessorin u.a. an der Warwick University/England, in Wien und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig sowie 1998-2001 und 2008-2011 Leiterin der Autorenwerkstatt Prosa im Literarischen Colloquium Berlin. Sie ist Mitglied der Akademie der Künste Berlin, der Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt und Vizepräsidentin der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Zuletzt veröffentlichte sie die Essaysammlung Stark und Leise. Pionierinnen (Jung und Jung, 2015) und den Roman Geisterbahn (Jung und Jung, 2018).