freie Journalstin und Buchautorin

Helga Hirsch

Autorenfoto Helga Hirsch

Helga Hirsch arbeitet seit 1985 als freie Journalistin und Buchautorin. Nach ihrem Studium der Germanistik und Politologie in Berlin promovierte sie über die polnische Opposition der Jahre 1976 bis 1980. Von 1988 bis 1995 war sie Korrespondentin der ZEIT in Warschau. 2001 wurde sie mit dem Deutsch-Polnischen Journalistenpreis ausgezeichnet; 2005 erhielt sie den Latücht-Preis für ihren Dokumentarfilm über einen überlebenden polnischen Juden „Coffee Beans For a Life“. Sie veröffentlichte mehrere Bücher zu deutsch-polnischen Themen.

Veröffentlichungen
Deutsch
| Buch
Helga Hirsch

Entwurzelt. Vom Verlust der Heimat zwischen Oder und Bug.