Journalistin und Autorin/ Redakteur

Eva Gruberová und Helmut Zeller

Autorenfoto Gruberova und Zeller

Eva Gruberová, geboren 1968 in Kosice, Slowakei, Journalistin und Autorin; Studium der Philosophie in Prag, Frankfurt am Main (mit Deutsch als Fremdsprache, gefördert durch den DAAD) und München (Förderung der Friedrich-Ebert-Stiftung); journalistische Tätigkeiten als Tschechien-Korrespondentin bei der slowakischen Tageszeitung SME, 1999-2002 Leitung des ZDF-Büros Prag, Producerin des ZDF-Südosteuropa-Studios in Wien; Filmautorin: „Geboren im KZ“ (mit Martina Gawaz, ARD 2010, Gewinner der Silbermedaille beim Internationalen Filmfestival in New York 2011); Veröffentlichungen in der Zeit, FAZ, Die Presse, Süddeutschen Zeitung; Referentin der KZ-Gedenkstätte Dachau, Reiseführer-Autorin (mit Helmut Zeller) Slowakei, „CityTrip Prag“ und „CityTrip Plus Prag“ (alle im Reise Know-How Verlag), Buchautorin (mit Helmut Zeller): „Geboren im KZ. Sieben Frauen, sieben Kinder und das Wunder von Kaufering I“ (C.H. Beck Verlag, 2011).

Helmut Zeller, geboren 1955 in München, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, 1997-2004 Redaktionsleiter der Erdinger Lokalausgabe der Süddeutschen Zeitung, seit 2005 Redaktionsleiter der Dachauer SZ. Veröffentlichungen zur Zeitgeschichte (Schwerpunkt Nationalisozialismus, jüdische Biografien und Erinnerungspolitik), in der Hauptausgabe der SZ; Reiseführer-Autor (mit Eva Gruberová); Buchautor von „Geboren im KZ“ (mit Eva Gruberová, C. H. Beck Verlag, 2011) und „Ich sang für die SS. Mein Weg vom Ghetto zum israelischen Geheimdienst“ (mit Abba Naor, C. H. Beck Verlag, 2014).

Veröffentlichungen
Deutsch
| Buch
Eva Gruberová und Helmut Zeller

Taxi am Shabbat. Eine Reise zu den letzten Juden Osteuropas